10. Juni 2016. »Food Dialogue: Sobremesa mobile«, Berlin Alexanderplatz

 

10. Juni 2016. »Food Dialogue: Sobremesa mobile«, Berlin Alexanderplatz

Die meisten Freundschaften beginnen an einem Tisch. Doch was tun, wenn es keinen Tisch und auch keine Küche gibt und der gemeinsame Raum mitten in der Stadt? Anlässlich der 160 Jahre Deutsch-uruguayischen Freundschaft versammeln sich Architekten, Künstler und Designer aus Montevideo und Berlin zu einem eintägigen Workshop, um mobile Koch- und Tischkonstruktionen zu entwerfen. Gegessen, getrunken und geredet wird noch am selben Abend. Das Instituto Cervantes bietet dafür als engagierter Partner seinen Außenbereich. Für ein mobiles sobremesa, über Sprach- und Kontinentalgrenzen hinweg, zu kulturellen Banden und Freundschaften.

DOMobile_01

Transstruktura hat für den Event Food Dialogue einen mobilen Tisch entwickelt. Ein Glascontainter wird horizontal in zwei Teile zerlegt. Die Basis wird mit Sitzgelegenheiten und einer Tischplatte gefüllt und anschließend mit dem oberen Abschnitt wieder geschlossen. Auf Rollen gelagert erobert DOMobile den Stadtraum als vielfach einsetzbares Mobiliar.
Die Aktion startete vor dem Institut Cervantes, und bewegte sich zum Neptunbrunnen vor dem Roten Rathaus, begleitet von einem mobilen Ofen, einer Bar und einer Empanada-Küche…

Making of:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top