DOM Suite

 

Dom Suite

Sieben Container werden ineinander verschnitten und ergeben überkuppelte Raumfolgen. Die zentrale Kuppel sitzt auf vier Tonnen auf und ist hoch genug zum Stehen. Das Hauptvolumen lädt zum Sitzen und Kommunizieren ein, während die Apsiden Platz zum ausruhen bieten. Die vorhandenen Öffnungen der Baukörper, ehemals für den Flascheneinwurf vorgesehen, werden zu Oberlichtern.

Dom-Suite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top